Herz aus Worten

Gefühle in Buchstaben
 

Letztes Feedback

Meta





 

2H Hero

2H Hero

Ich liebe es Filme zu schauen. In andere Welten zu reisen. In andere Rollen zu schlüpfen.
In Filmen kann man jemadn anderes sein. Ein großer Wissenschaftler, ein beliebter Sportler, oder sogar ,..der Held.
Filme geben einem das Gefühl ganz nah dabei zu sein. Man fühlt mit dem Protagonisten, wie in der selben Haut.
Man jubelt mit ihm. Man kämpft an seiner Seite. Man weint mit ihm... man verliebt sich mit ihm...
Diese 2 Stunden Held sein, die einem aus dem normalen Leben rausnehmen und wie ein Urlaub für den Geist sind.
Man geht zum Regal, schaut sich um und sucht sich seine Rolle aus.
Doch ist nicht alles so, wie man es gerne hätte ,.. manchmal, manchmal sind Filme wie das Leben:
Du fühlst mit deinem Helden, mit ihm, mit dir, und es könnte nicht besser sein.
Doch dann ,.. dann passiert etwas, was nie hätte passieren dürfen.
Passiert etwas, was alles zerstörrt ,..
Egal wie oft du zurückspuhlst und neu startest ,..
Egal wie sehr du die CD putzen würdest ,..
Egal wie sehr du Augen und Ohren verschließt ,.. aus einem kleinen Spalt auf den Bildschirm schaust und dir wünscht, dass es anders ist.
Egal wie oft, wie sehr, wie sschön es wär ,.. es ändert sich nichts.
Und so ist es oft im Leben auch,.. manche Fehler müssen gemacht werden ,..
Manche Dinge müssen geschehen ,..
Mancher Schmerz muss gefühlt werden ,..
und das ist gut so.
Dinge die wir erleben machen uns aus. Wir lernen was es heißt Schmerzen, Glück, Angst und auch Hoffnung zu erfahren,
und all das ist Teil von uns. Es formt uns und gibt uns die Kraft auch in Zukunft schwere Zeiten zu bestehen.
Egal wie sehr man es sich auch wünschen mag, weiß jeder von uns, dass es nie geradeaus geht,
es gibt immer wieder schwere Momente ,.. aber das ist nicht schlimm!
Hat es ein Held immer leicht in den Filmen? nein! es kommen schwere Gegner die es zu bewältigen gibt,
doch schafft er es immer ,.. weil er lernt ,,. denkt,.. lebt.
Und auch wenn Filme nur 2 Stunden sind, die wir eine andere Welt betretten, betreten wir doch auch einen Teil von uns.
Erleben Sehnsüchte, Träume, Wünsche und all das, was uns das richtige Leben verwehrt.
Doch zeigt es uns auch, dass es mehr gibt ,.. und dass es sich dafür zu kämpfen lohnt.
Dass Dinge geschehen, die uns missfallen, aber die dazu gehören.
Dass wir weitergehen müssen ,..
denn aus den "2 Stunden Held sein" ,..
können wir "ein Leben lang Held sein" machen.

3 Kommentare 24.1.15 09:11, kommentieren

Und ich laufe mit meinem Herz in der Hand

„Und ich laufe mit meinem Herz in der Hand.
Ich halte es fest, in die Faust gedrückt.
Dort schlägt es sanft,
Schlägt sanft, kaum spürbar.
Und ich laufe mit meinem Herz in der Hand.
Denn es hat meine Brust gesprengt.
Nun halt ich es,
beacht‘ es kaum,
Spühr es kaum,
Doch halt ich es und laufe los.
Und ich laufe mit meinem Herz in der Hand.
Denn ich vergaß, dass es da ist.
Und ich laufe mit meinem Herz in der Hand.
Die Person zu finden, die es mir zurückgibt.
Und so laufe ich um sie zu finden.
Laufe den schnellsten Weg, egal woher.
So laufe ich durch Dornenhecken,
Laufe über Steine und Geröll,
So fall ich oft,
falle auf meine Hände,..
Stehe auf ,..
Und ich laufe mit meinem Herz in der Hand.
Doch spür ich es nicht..,“

4 Kommentare 15.1.15 22:59, kommentieren