Herz aus Worten

Gefühle in Buchstaben
 

Letztes Feedback

Meta





 

Über die eigene Leinwand

Es sind diese kleinen großen Momente der Einsamkeit, die einem bewusst machen, dass das Leben nicht so ist, wie wir es aus Filmen und Fiktion gerne hätten.

Dann wenn wir nicht wahrhaben wollen, dass die Person, die wir attraktiv finden, die Hand eines Anderen hält, den sie besser findet ,.. dann wenn wir uns selber belügen und in Verzweiflung und Hoffnung auf Änderung versuchen wer anders zu sein ,.. dann wenn das aus dem Ruder gerät und man innerlich von allen weggeschleudert wird ,.. 

Selbst wenn die Hoffnung auf ein "Happy End" des Abends noch bis zum Abschied reicht,.. bis dahin, dass man das Gebäuder verlässt, nach einem leisen, kaum realisierten "Tschüss" und immernoch hofft, sie würde auch aufstehen,.. einem nachlaufen,.. man hofft, dass es anders ist, als es ist ,.. bis man ein paar Straßen weiter unter dem Flackern gelber Laternenmasten steht und dort alleine ist ,.. Zurückgeworfen aus den eigenen Hirngespinnsten in die Welt, die durch eien kalte, windige Nacht das wiederspiegelt, was in einem ist ,..

Es ist schwer, zu glauben und zu hoffen, dass es irgendwann anders ist ,.. doch klammert man sich irgendwie daran, dass der eigene Film auch seinen Hollywood reifen Verlauf nimmt ,.. und man selbst die Rolle des Helden spielen darf ,...

21.12.14 01:10

Letzte Einträge: Schweres Herz, Es reicht ein Blick, Falsch ,..

bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Anna (16.1.15 00:49)
Ich kann Deine Gefühle so gut verstehen, mich richtig hineinfühlen. Mir ging es genauso als ich noch jünger war. Ich weiß, es wird kein Trost für Dich sein, dass Du sehr wahrscheinlich nicht allein bleiben wirst. Irgendwann - vielleicht sogar schon bald - wirst Du in jemandes Leben die Hauptrolle spielen. Vielleicht nur für einen Zeitabschnitt, vielleicht für immer. Es gibt wieder schönere Zeiten. Aber aus meiner Erfahrung kann ich sagen, "das ultimative Happy End" wird es wohl so nicht geben. Immer trübt irgendetwas die Zufriedenheit, immer fehlt doch noch etwas zum perfekten Glück. Jedoch können sich die meisten Menschen irgendwann damit abfinden und trotzdem ihr kleines Glück finden.
Soviel zur Lebensweisheit. Nun noch ein Lob - obwohl ich nicht weiß, ob Du Wert darauf legst. Du schreibst so nachvollziehbar und in einer Bildsprache, die einzigartig ist. Wunderschön zu lesen - eigentlich alles von Dir. Hoffentlich fällt Dir auch in Zukunft noch viel ein. Mach weiter so.


HaW (24.1.15 12:54)
Danke dir,.. danke vielmals.
Es ist schön das zu lesen und vor allem steckt dieses "kleine" Kommentar voller Weisheit.
Wir sind eine Gesellschaft die immer mehr will,., es immer besser haben will ,.. doch ist in der Liebe dieses eine Happy End was man sucht doch so nah, wenn man es nur sehen will.
Vielen Dank, Anna.
Es Dauert zwar immer, aber wenn es über mich kommt, schreibe ich einfach ,.. so herraus wie es mir durch den Kopf und durch das Herz geht. Ich bin froh, wenn es auch Menschen erreicht.

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen